Honky Tonk® Poppenhausen

Zehn Bands - neun Locations

Samstag, 02.07.2022 | 18 Uhr
Poppenhausen

Honkytorial

Nach über zwei Jahren Pause ist es endlich wieder so weit:
Honky Tonk® is back.

Und dann gleich noch mit einer Premiere: erstmalig heißt es Honky Tonk® goes Dorf.

Die Großgemeinde Poppenhausen feierte 2021 ihr 50-jähriges Jubiläum.
Mit einem Jahr Verspätung gibt es am 2. Juli nun die musikalisch-gastronomische Party.
Doch wie kam es überhaupt zu dieser Idee?
Nun, jeder der Ortsteile Poppenhausens stand oder steht selbst für außergewöhnliche Veranstaltungen. Das Brot- und Weinfest in Maibach, die BeerBottleParty Pfersdorf, das Backhausfest in Hain, die Kappenabende in Kronungen, Dance on Schotter in Kützberg und natürlich die Bierwoche in Poppenhausen sind weit über Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Daher lag es nahe, auch zum Jubiläum der Großgemeinde mit einer besonderen Veranstaltung aufzuwarten.

Alle Ortsteile sind beteiligt, viele Vereine wirken seit nunmehr über zwei Jahren an der Entwicklung mit und wir können es kaum erwarten, endlich wieder richtige Honky Tonk® Bands live und Open Air zu erleben. Neun Locations ziehen sich entlang der Hauptstraße vom Rathaus bis zum Brauereigelände und das Beste: der Eintritt ist frei.
Zu vielen Location gibt es eine eigene Geschichte, denn neben zwei Gastronomien des Ortes hat jeder der sechs Ortsteile die Patenschaft eines Veranstaltungsortes übernommen und auch die Kirche ist mit einer PrePrayedParty dabei.
Unser Dank gilt allen, die in dieser schwierigen Zeit die Geduld bewahrt haben und immer dran geglaubt haben, dass der Tag kommen wird, an dem es wirklich heißt:
Honky Tonk® goes Dorf.
Wir freuen uns für alle Beteiligten und wünschen unseren Gästen bereits jetzt viel Vergnügen und uns allen die Rückkehr zu echter handgemachter Live-Musik - authentisch und direkt - ganz nah. Eben richtig Honky Tonk®.

Ihr Honky Tonk Team
Ralf Hofmann


P.S.: den Veranstaltungsfaltplan mit allen Locations gibt es übrigens auch zum Herunterladen und zwar hier: Faltplan Poppenhausen zum Download

Grußwort

Ludwig Nätscher
1. Bürgermeister

Grußwort zum „Honky Tonk® goes Dorf“

Seit nunmehr zwei Jahren schränkt uns die Pandemie ein und gesellschaftliche Zusammenkünfte sind kaum realisierbar. Man bedient sich der Technik und geht online, betrachtet sich im Bildschirm, kommuniziert über Chats und zeigt Gefühle über Emojis.

Trotz der neuen Situation in Europa und der Not der Menschen in der Ukraine muss ein gesellschaftliches Leben wieder möglich sein. Ein persönlicher Kontakt sowie Austausch von Sympathie und Lebensfreude gehören zum menschlichen Miteinander.

„Ein Leben ohne Fest ist eine weite Reise ohne Gasthaus.“ sagt der griechische Philosoph Demokrit. Wir haben eine längere Corona-Reise hinter uns und es wird Zeit, zu pausieren und einzukehren in ein Gasthaus, das „Honky Tonk® goes Dorf“ heißt.

Zum Anlass unseres 50jährigen Jubiläums der Gemeinde Poppenhausen mit dem Fest „Honky Tonk® goes Dorf“ haben die Vorbereitungen schon vor Monaten begonnen.

Allein die große Anzahl der Helfer in den Vereinen, die vielen Initiativen und Einzelpersonen, die Zeit und Geld, Energie und Ideen für diese Festivität beisteuern, kann ich hier gar nicht aufzählen. So haben Sitzungen der Lenkungsgruppe und Treffen mit den Vereinen manche Ideen geweckt und Entscheidungen gefordert.

Darum möchte ich all denen, die unser Event vorbereitet und in der einen oder anderen Form zum Gelingen beitragen, meinen herzlichen Dank aussprechen.

Ich wünsche allen Gästen und Akteuren viel Freude bei unserem Gemeindefest „Honky Tonk® goes Dorf“ in Poppenhausen.

Ludwig Nätscher
1. Bürgermeister

Bands & Locations

Rathaus  

MARTIN-WERNER-PLATZ

Gemeindeteil HAIN präsentierT:
Bitter Sweet

Gute Laune Covers

„to play music is fun…“ – lautet das Erfolgsrezept von Bitter Sweet, die ihre Wurzeln in Schweinfurt haben. Egal, in welchem Genre sich die Band bewegt, Soul, Funk, Pop oder Rock - gespielt wird nur, was Spaß macht und Spaß bringt. Das Programm besteht aus Songs bekannter Bands und Solokünstler, die mit einer eigenen, sehr persönlichen Note verfeinert werden. Einfach ansteckend gute Laune.

Beginn: 20:00 Uhr 

Torpedo 2

Ristorante Pizzeria Aquila Nera

Bahnhofstraße 2

Torpedo 2

Rock & Roll, Folk und Swing – kurz: AMERICANA!

AMERICANA steht für die Songs und die Sounds der großen amerikanischen Legenden, wie Elvis Presley, Johnny Cash, Neil Diamond aber auch südamerikanischer Interpreten. In originellen Bühnenoutfits wird live gesungen, Gitarre gespielt und der Kontrabass auf alle nur denkbaren Weisen gezupft, geschlagen und geslappt. Bestes Entertainment im Stile der großen Vorbilder.

Beginn: 19:00 Uhr

Gasthaus Zur Sonne – Griechische Taverne

Hauptstraße 65

Just Brill unplugged

Die besten Songs mit viel Stimme und ein bisschen Begleitung

Hits akustisch, ohne Schnickschnack. Nur mit einer außergewöhnlichen Stimme, einer Akustik-Gitarre und ein wenig Percussion, zeigen Stephanie und ihre Jungs, welche Songs tatsächlich Potenzial haben. Denn nur solche klingen auch in dieser reduzierten Version immer noch genial.

Beginn: 20:00 Uhr 

Pfarrheim

Obere Straße 8

Gemeindeteil KÜTZBERG PRÄSENTIERT:

Jamstreet

Ein Soul/Funk & Rock-Programm, das in die Beine geht.

Eine kraftvolle Pop-Soul-Stimme, eine junge Drummerin aus München, die mit knackigen Beats und energetischen Raps überzeugt, ein belebend grooviger Bass sowie eine expressive Fender Strato-Gitarre mit dreckigem funky Sound. Seit vielen Jahren touren Jamstreet mit ihrem Soul/Funk & Rock-Programm durch Deutschland. Tausende Gäste haben sich von ihrer Spielfreude und Musikalität mitreißen lassen. Auf der Setlist der Band finden sich Namen wie Amy Winehouse, Jessy J., Kings of Leon, Mando Diao, Bob Marley, Steve Wonder, Mia, Ed Sheeran, Red Hot Chili Peppers, The Police und aktueller R&B/Pop von Bruno Mars, Daft Punk, Kanye West, Duffy, Boy und Kelis.

Beginn: 20:00 Uhr 

Parkplatz Sparkasse

Hauptstraße 59 a

Gemeindeteil PFERSDORF PRäsentiert:

Steffi List & Cräcker

Local heroes mit ganz viel Esprit für die besten Rocksongs

Die Auftritte des Trios gleichen musikalischen Zeitreisen durch fünf Jahrzehnte der Rock-, Pop- und Oldiegeschichte.
Klassiker von den Beatles bis zu AC/DC gehören ebenso zum Repertoire wie aktuelle Radio-Hits. Das Trio begeistert mit seinem ausgefeilten Arrangements, dem wunderbaren mehrstimmigen Gesang und den parodistischen Einlagen – nicht nur in unserer Region, sondern im gesamten Bundesgebiet mit normalerweise circa 100 Auftritten im Jahr.
Wer gute handgemachte Live-Musik schätzt, ist hier genau richtig.

Beginn: 20:00 Uhr 

Hartmann-Haustechnik

Hauptstraße 52

Gemeindeteil Maibach Präsentiert:
Eurumer Banditen

Lumperliedli & AC/DC oder: Blasmusik modern interpretiert

Frech, direkt, lustig und ein bisschen derb, so sind sie, die Eurumer Banditen. Vier Burschen aus dem kleinen fränkischen Untereuerheim. Sie verstellen sich nicht und sie nehmen sich genauso wenig wichtig, wie ihre launige Blasmusik. Schon seit über 10 Jahren tingeln sie so durch die Lande. Von der Straße bis zum Festzelt, ob unverstärkt im Publikum oder als Turboblasmusik auf der Bühne, die Banditen machen alles unsicher. Dabei sind sie ihrem Stil treu geblieben. Da reiht sich Volkslied neben Rocknummer und Schlagerhit. Und das mit einer ganz ungewöhnlichen Instrumentierung: Tenorhorn, Posaune, Saxophon und natürlich ihr Markenzeichen, die Teufelsgeige.

Das hat ihnen unter anderem Einladungen zum Brass Wiesn Festival beschert, dem legendären Open Air von und mit LaBrassBanda. Ein Ritterschlag.

Beginn: 19:00 Uhr

Alte Posthalterei

Hauptstraße 19

Gemeindeteil Kronungen Präsentiert:
The Go Gorillas

Die grandiose Show der glorreichen 90er

Die 90er waren ein Jahrzehnt, in dem viele neue Musikgenres entstanden: Alternative-Rock, Brit-Pop, Crossover, Grunge, HipHop, New Metal …GoGorillas vereinen die besten Songs in ihrem Programm und bringen einen für die 90er typischen Mix aus Rock/Crossover/HipHop auf die Bühne. Sounds von Green Day, Soundgarden, Nirvana, Red Hot Chili Peppers, Limp Bizkit, Rage Against The Machine und vielen mehr - freut euch drauf….

Beginn: 20:00 Uhr 

Alte Brauerei

Hauptstraße 13-15

Gemeindeteil Poppenhausen präsentiert:

One Louder

Bevor Blast die Bühne entert, geben weitere Lokalmatadoren ein kleines Stelldichein. One Louder bringen schöne Rockcovers auf die Bühne.

Beginn: 20:30 Uhr 

Gemeindeteil Poppenhausen präsentiert:

BLAST

just blowin´ you away
Pop, Rock, Charts, Funk und Soul in einer aufsehenerregende Live-Show und musikalischen Qualität – das ist die Top-Event-Band BLAST. Die Bläser-Section macht die Band einzigartig. Fette Beats und knackige Grooves werden den Dancefloor in eine unglaubliche Party-Arena verwandeln. BLAST ist seit Jahren ein Erfolgsgarant auf den Bühnen der Republik. Nachdem die Band ihre Wurzeln in Poppenhausen hat, war es klar, dass sie bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung dabei sein muss.

Beginn: 22:00 Uhr

St. Jakobs-Kirche

Maibacher Straße 2

Pre-Prayed-Party mit Voice of Glory

Der Chor, der die Seele bewegt

Voice of Glory begeistert seine Zuhörer seit nunmehr 20 Jahren mit mehrstimmigen Gospels und Spirituals. Dabei legt der Gospelchor den Fokus nicht nur auf die lebensfrohen Stimmungslieder, die zum Mitklatschen und Mitwippen einladen, sondern auch auf die ruhigen gefühlvollen Balladen - ganz nach dem Motto "Der Chor, der die Seele bewegt". Abgerundet wird das Programm von gemeinsamen Lobpreis. Für dieses Konzert wird der Chor von befreundeten Musikern begleitet.

Beginn: 18:00 Uhr 

Organisatorisches

Hier erfahren Sie die praktischen Dinge rund ums Festival.

Parken 

Der Kernort Poppenhausen ist am Tag der Veranstaltung von 15 bis 8 Uhr am nächsten Morgen komplett für den Autoverkehr gesperrt, Parkplätze stehen an den Ortseingängen zur Verfügung.

Hier ist können Sie parken:
• Gemeindeverbindungsstraße Kronungen - Poppenhausen (Einbahnverkehr in Richtung Poppenhausen)
• Wiese Röß-Straße (wetterabhängig)
• SW 20 Poppenhausen - Hain (Einbahnverkehr in Richtung Hain)
• Pendlerparklatz an der B 286

Bitte folgen Sie den Hinweisschildern und der Parkplatzeinweisung.

Parkplatz-Shuttlebus

Der Pendler-Parkplatz an der B286 wird zwischen 18 und 0 Uhr durch einen kostenlosen Shuttlebus angebunden, der im 20- bzw. 30 min-Takt verkehrt. Bitte beachten Sie: Die letzte Abfahrt ab Feuerwehr Poppenhausen Richtung Pendlerparkplatz ist ca. 23:50 Uhr.

Shuttlebus

Zwischen 18 und 24 Uhr bringen Sie zwei Shuttlebusse kostenfrei aus den Ortsteilen zum Festival. Folgende Routen werden bedient:

Shuttle 1: Feuerwehr– Poppenhausen Pendlerparkplatz B19 – Maibach Ortsmitte – Hain Bushaltestelle „Im Werntal“ – Pfersdorf Bushaltestelle „Hohgasse“ – Poppenhausen Feuerwehr
Fahrtzeit: 30 Minuten 

Shuttle 2: Poppenhausen Feuerwehr – Kronungen Bushaltestelle St. Sebastian-Straße – Kützberg Bushäuschen Marienberg – Kronungen Bushaltestelle St. Sebastian-Straße – Poppenhausen Feuerwehr
Fahrtzeit: 25 Minuten 

Eintritt

Das Festival kostet keinen Eintritt.

Über eine Spende durch den Erwerb eines Buttons freut sich die Jugendarbeit der Gemeinde.

Versorgung

Neben den zwei Gastronomen Aquila Nera und Zur Sonne werden die sechs weiteren Locations jeweils von einem Ortsteil und deren Vereinen betrieben.
 
Die Erlöse dort kommen ausschließlich den Vereinen für ihre wichtige Arbeit in unserer Gemeinde zugute.

Getränke

Aus hygienischen Gründen werden die meisten Getränke in Flaschen ausgegeben. Ausnahmen: Wein und Cocktails.
Das Mitbringen von Getränken ist grundsätzlich untersagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Toiletten

WC finden Sie an folgenden Stellen:

◉ Maibacher Straße/Obere Straße
◉ Ecke Hauptstraße/Brauhausgasse
◉ Ehem. Brauerei
◉ und in den beteiligten Gastronomien

Sanitätsdienst

Für größere und kleinere Wehwehchen gibt es die Sanitätsstation auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus.

 

Jugendschutz

Während der gesamten Veranstaltung wird es Kontrolle im Sinne des Jugendschutzgesetzes geben. Bitte helfen Sie mit und halten sich an die gesetzlichen Vorgaben. Verstöße schaden vor allem den beteiligten Vereinen.

Impressum

Herausgeber: Gemeinde Poppenhausen, Martin-Werner-Platz, 97490 Poppenhausen, Tel. 9725 7110-0, info@poppenhausen.de

Organisation und Konzept:
L19 GmbH – Agentur für Livemarketing, Schönerstraße 4, 97422 Schweinfurt, Tel.: 09721-3705662, www.agentur-L19.de

Projektleitung: Ralf Hofmann

Ortsteilverantwortliche: Franz-Josef Sittler, Patrick Metz, Christian Schmitt, Antje Graf, Benedikt Karg, Vera Pfefferkorn, Astrid Buntrock-Suttles, Alexander Kopp

Grafik/Design: Dipl.-Designer Steffen Kronberg, steffenkronberg@mac.com

V.i.S.d.P. 1. Bürgermeister Ludwig Nätscher

Roadshow

Das Honky Tonk® kommt am 2. Juli zum großen Finale in den Hauptort Poppenhausen, macht aber im Vorfeld seine Runde durch die anderen Ortsteile.

In den 14 Tagen vor dem Honky Tonk® gibt es an fünf Abenden ab 18 Uhr eine „After-Work-Party“ der anderen Art mit feiner Honky Tonk® Musik mit Steffi List & Mad Bob, dem Partybus Milchtruck43, kühlen Getränken und natürlich auch dem einen oder anderen leckeren Snack.
Bei freiem Eintritt freuen sich die Vereine des Ortes, die gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung die Abende organisieren, auf viele Gäste, nicht nur aus dem jeweiligen Ortsteil.

Das Ende ist jeweils gegen 21:30 Uhr geplant.

Termine:

21.06.2022 - MAibach

Zehntscheune, Schweinfurter Str. 25 

22.06.2022 - Pfersdorf 

Langgasse 1
(Dorfmitte gegenüber altes Rathaus) 

23.06.2022 - Hain

Dorfplatz Kulturscheune, An der Linde 8

29.06.2022 - Kützberg

Weinbergstrasse, Höhe Kindergarten

30.06.2022 - Kronungen 

Feuerwehrgarten, Kützberger Str. 4


Dankeschön

Wenn man vor der Pandemie mit so vielen Beteiligten zu planen beginnt, ist nachvollziehbar, dass alle Verantwortlichen dieser besonderen Veranstaltung vielen Personen und Institutionen sehr, sehr dankbar sein dürfen.

Allen voran gilt der Dank dem Gemeinderat, den Mitgliedern des Lenkungsausschusses, den Vereinsvertretungen aus den Ortsteilen, dort vor allem den hauptverantwortlichen Ortssprechern. Sie alle haben mit viel Geduld, großer Sorgfalt, enorm viel Arbeit und immer auch Kreativität an der Entstehung maßgeblich mitgewirkt. Des Weiteren haben sie organisiert, dass an allen sechs von den Ortsteilen verantworteten Locations beinahe 100 Ehrenamtliche mithelfen, diese Großveranstaltung zu stemmen. Auch allen Helferinnen und Helfern gebührt ein großer Dank.

Natürlich freuen wir uns auch, dass unsere drei Gastronomien in Poppenhausen mit dabei sind und ebenfalls ihren Beitrag zum Gelingen liefern. Vielen Dank.

An dieser Stelle seien auch unsere Bands erwähnt, die sich auf das „Abenteuer“ Honky Tonk® goes Dorf einlassen und mit ganz viel Energie bereits im Vorfeld an der Planung mitgewirkt haben.

Die Gemeinde Poppenhausen dankt alle Sponsoren und Förderern, die dazu beitragen, dass durch das Gemeindejubiläum diese Werbewirkung für unsere Gemeinschaft erreicht werden kann. Bürgermeister Ludwig Nätscher ist es wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung zu danken, die die Organisation mitbegleitet haben.

Ohne die Bereitschaft von Besitzern einzelner Liegenschaften könnten bestimmte Veranstaltungsorte nicht genutzt werden. Daher geht auch hier ein herzlicher Dank für die unkomplizierte Unterstützung.

Alle Feuerwehren der Großgemeinde wirken mit, um am Veranstaltungstag den Verkehr zu regulieren und gleichzeitig für Sicherheit zu sorgen. Hierfür einmal mehr unser aller großer Dank an eine der wesentlichen Akteure unseres Gemeindelebens.

Natürlich werden nicht alle Einwohner in Poppenhausen automatisch Fans dieser Veranstaltung sein. Dass sie es aber mitmachen und an diesem Tag manche Einschränkung wegen Verkehrsführung, Lautstärke etc. erdulden, kann bereits im Vorfeld von allen Verantwortlichen nicht hoch genug gewürdigt werden. Allen hierfür vielen Dank.

Ein abschließender Dank geht an alle Gäste, die zu uns nach Poppenhausen kommen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie zu Gast sind und bitten im Vorfeld allerdings um eine gewisse Nachsicht. Diese Veranstaltung ist Generalprobe, Premiere und Finale in einem. Wenn einmal etwas nicht völlig reibungslos funktionieren sollte, bedenken Sie bitte, dass sich hier fast 100 Ehrenamtliche mit großem Engagement für Ihre Gemeinde ins Zeug legen.

Sollten wir jemanden vergessen haben, ist das nicht mit böser Absicht geschehen, sondern dem Umstand geschuldet, dass wirklich so viele Menschen aktiv mitgewirkt haben. Es war eine große Freude, über diesen langen Zeitraum das Honky Tonk® goes Dorf gemeinsam zu gestalten.