honky tonk®
 unplugged

Liebe Freundinnen und Freunde der handgemachten Musik,

Livemusikveranstaltungen müssen seit über einem Jahr pausieren und gute digitale Musikformate sind rar gesät. Da hört es sich schon etwas vermessen an, wenn wir ankündigen, mit der Reihe honky tonk® unplugged genau ein solches digitales Musikformat zu schaffen. Wir orientieren uns dabei an nichts Geringerem als an MTV unplugged und der aktuell sehr erfolgreichen Reihe „Stay live“ (ZDF-Mediathek).

Wir versprechen vier Sendungen, in denen wir bekannte Schweinfurter Künstlerinnen und Künstler präsentieren und portraitieren. Spannung gewinnt das Format zusätzlich, weil allen Hauptacts je ein zweiter Künstler an die Seite gestellt wird. Eingebunden sind die jeweiligen Auftritte in verschiedene Talkformate an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Gesprächspartnern zu Themen, die sowohl Aktuelles als auch Hintergründiges in einer ganz eigenen Form zeigen sollen.

So entstehen sehr persönliche Portraits über Künstlerinnen und Künstler, die zum Teil seit vielen Jahren die Region mit ihrer Kunst bereichern und gleichzeitig als deren Botschafter in der gesamten Bundesrepublik unterwegs sind.

Die vierte Sendung widmet sich dann auch noch einmal verstärkt dem Honky Tonk® selbst und seiner durchaus bewegten Geschichte und öffnet das Archiv.

Unser herzlicher Dank geht an die Freundinnen und Freunde des Kulturhaus Stattbahnhof, mit deren Unterstützung wir das Projekt überhaupt nur stemmen konnten.

Zu sehen sind alle Sendungen kostenfrei, ohne Bezahlschranke.

Dies ist möglich, weil wir mit der SWG Stadt und Wohnbau GmbH, der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Brauerei Roth, RegioNet Schweinfurt, Burger King Schweinfurt und der Fa. Riedel Bau wieder Partner gewinnen konnten, die seit vielen Jahren wichtige Stützen des Schweinfurter Kulturlebens sind. Auch ihnen gilt unser herzlicher Dank.

Nun aber: Vorhang auf und viel Spaß.

Für das Team Halle36.live
Ralf Hofmann

Statt Eintritt: Unterstützung für honky tonk® unplugged